Besuch aus Frankreich

Besuch der französischen Schüler aus Pornic am 4.12.2019 in Klasse 3 und 4

Der Besuch aus unserer Partnerstadt Pornic wurde von den Schülern der Klasse 3a und 4c gespannt erwartet. Können wir uns überhaupt mit den Kindern verständigen? Wir sprechen ja kein französisch! Das war die größte Sorge – doch schnell war klar: mit Händen und ein paar kleinen Brocken geht die Verständigung auch. Um einander besser kennen zu lernen spielten wir zu Beginn das Spiel „Obstsalat“ auf Deutsch und Französisch. Alle hatten mächtig viel Spaß und schnell war die sprachliche Barriere vergessen und neue Freunde gefunden. Im Anschluss durften wir uns einige Tänze der Tanz-AG von Frau Ludwig anschauen, was sehr gelungen war. Nach der Pause und einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück versuchten wir, die Länder Deutschland und Frankreich aus Puzzleteilen zusammenzufügen, was ganz schön knifflig war. Auch wenn nicht alle Gruppen das schafften, hatten wir unser Ziel dennoch erreicht: ein schöner Vormittag mit unseren Gästen, neue Freunde und Wörter sowie die Erinnerung an die deutsch-französische Freundschaft. Allzu schnell war die Zeit verflogen und unsere Gäste mussten weiter. Es war ein tolles Erlebnis für alle! Ein herzliches Dankeschön an Frau Rosendahl, die uns mit ihren Französischkenntnissen tatkräftig unterstützt hat.

Gedicht von Katharina (Klasse 4c)

Franzosen kamen in unsere Klasse, das war echt toll.

Mit ihnen wurde es bei uns ganz schön voll.

„Bonjour“ heißt bei uns „Guten Tag“.

Doch es klingt komisch, wenn ich es sag!

Ich hab sogar jemanden gefunden, den ich gerne mag!

Wir lernten den Satz „Comment tu t`apelles?“

Mit ihm kannten wir die Namen der Kinder recht schnell.

Wir lernten viele Worte,

die ich nun in meinem Kopf horte.

Wir haben für sie gesungen,

das ist uns gut gelungen!

 

Zurück
image.jpg
image_1.jpg
image_2.jpg
image_3.jpg
image_4.jpg
image_5.jpg